Pokémon GO – Über 140.000 Unfälle laut Studie in den USA

“Tod durch Pokémon GO”: Eine US-amerikanische Studie findet heraus, dass hochgerechnet über 140.000 Autounfälle mit über 250 Todesfällen durch das beliebte Mobile Game verursacht sein könnten.

Das weltweit gefeierte Handyspiel Pokémon GO ist seit Juli 2016 auf dem Markt. Mitarbeitende der Purdue University in Indiana haben den Titel und die Auswirkungen seiner Beliebtheit nun genauer unter die Lupe genommen: In einer neuen Studie untersuchten Mara Faccio und John J. McConnell den Zusammenhang zwischen Pokémon GO und der Zunahme an Verkehrsunfällen in Tippecanoe County, Indiana – mit erschreckenden Ergebnissen.

Poké-Stops als Unfallort

Innerhalb der ersten 148 Tage nach Veröffentlichung des Handyspiels stellten die Forschenden eine Zunahme von 134 Verkehrsunfällen in Tippecanoe County allein fest. Eine auffällig große Anzahl dieser ereignete sich in der Umgebung von Poké-Stops – oft in der Nähe öffentlicher Durchfahrtsstraßen, in denen Autofahrer während der Fahrt spielen konnten. In den Unfällen wurden 31 Personen verletzt, zwei Vorfälle endeten tödlich.

Das Spielen von Pokémon GO während des Fahrens ist in Indiana im Gegensatz zu allen anderen US-Bundesstaaten legal. Würde man trotzdem die Werte aus Tippecanoe County auf die gesamten USA übertragen, wäre Pokémon GO laut der Studie für über 145.000 Verkehrsunfälle mit knapp 30.000 Verletzten und 256 Toten verantwortlich. Der hierbei verursachte finanzielle Schaden läge zwischen zwei und 7,3 Milliarden Dollar – in den ersten knapp fünf Monaten nach Release des Spiels, wohlgemerkt.

Erfahrt in diesem Video, was die besten Mobile Games aller Zeiten sind:
Spielverbot bei Autofahren

Pokémon GOs Entwicklerstudio Niantic hat präventiv ein Pop-Up-Fenster eingeführt, dass den Spieler davor warnt, während des Autofahrens mit dem Spiel beschäftigt zu sein. Hierfür nutzt das Spiel die Standortinformation des Spielers und reagiert, sobald diese sich zu schnell verändert.

Der Appell des Spieles selber ist damit mehr als klar: keinerlei Ablenkungen beim Autofahren!

Weitere interessante Themen:

  • Dreams – Mehr Kreativität geht nicht!
  • Kommentar – Esport als Einstiegsdroge? Es nervt!
  • PS5 – So sieht das Menü aus

Spielt ihr noch Pokémon GO? Sagt es uns auf Facebook, Twitter oder direkt bei Discord!

Gebt uns gerne Feedback zu unserer Seite.

Bildquelle: Pokémon GO Twitter


Source: Read Full Article