Rechtsstreit zwischen Tfue und FaZe Clan geklärt –

Die Esport-Organisation FaZe Clan und der Fortnite-Streamer Turner “Tfue” Tenney haben ihren Vertragsstreit geklärt. Es ging um ausgebliebene Vertragsbestandteile.

Der Streit ging über 15 Monate und fand nun sein Ende.

Tfue und FaZe Clan haben eine außergerichtliche Einigung erzielt und ein Statement gegenüber Forbes abgegeben: “Faze und Turner Tenney geben bekannt, dass sie ihre Uneinigkeiten bereinigt haben. Beide Parteien wünschen einander das Beste für die Zukunft.” Mehr Informationen gab es von beiden Seiten dazu nicht.

Vor knapp einem Monat wurde die Klage vom Streamer durch ein Gerichtsurteil abgelehnt, aber der Prozess zur Klage von FaZe gegen Tfue wegen Verbreitung falscher Informationen und Vertragsbruch war bis Oktober angelegt.. Nun haben die Betroffenen vorab eine Einigung erzielt.

Tenney ist kein Teil vom Faze Clan mehr und nun free agent, sodass er neue Sponsorendeals annehmen darf. Aktuell ist Tfue mit 8.9 Millionen Followern und 12 Millionen Abos einer der größten Gaming Content Creator auf YouTube und Twitch. 

Was denkt ihr über den Fall? Schreibt uns auf Social Media oder auf unserem Discord

Helft uns unsere Webseite weiterzuentwickelnund schreibt uns!

Bildquelle: FaZe Clan


Source: Read Full Article